Backofenfest

Das Backofenfest in Stelzenberg wurde zum ersten Mal 1983 gefeiert und wird seither immer am letzten Wochenende im August veranstaltet. In Erinnerung an die ersten Wiederbesiedler des Ortes nach dem 30-jährigen Krieg, restaurierte man 1982 das alte Backhaus in der Ortsmitte und veranstaltete zu diesem Anlaß ein Fest, das Backofenfest.

Bei Musik und einem Gläschen Wein wird das Backofenfest samstags um 17:00 Uhr eröffnet.

Hierbei wird in feierlicher Zeremonie symbolisch der Pachtzins, ein im Backofen gebackener Laib Brot und Salz, von den Landfrauen an die Gäste verteilt. Anschließend wird im Backofen der bei Festbesuchern so beliebte Flammkuchen gebacken, der neben vielen anderen kulinarischen Besonderheiten mit seinem herzhaften oder süßen Duft die Festatmosphäre prägt.

Flammkuchen

Gastgeber sind Stelzenberger Vereine und die Ortsgemeinde. Die liebgewordene Tradition, rund um das historische Backhaus und das Bürgerhaus zünftig zu feiern, lockt seit Jahren viele Besucher an diesem Wochenende in die in diesem Jahr im Rahmen des Wettbewerbs "Unser Dorf soll schöner werden" ausgezeichnete Gemeinde Stelzenberg.

Backwettbewerb - prämierte Backwerke Musikalischer Gruß der Partnergemeinde Breitenau/Elsaß