Wandern & Radfahren
Jakobspilgerweg
Jakobsmuschel

Die Route des Pfälzischen Jakobspilgerweges führt von Johanniskreuz kommend durch das Karlstal und das Moosalbtal und ist mit der weißen Muschel auf blauem Grund gekennzeichnet.

An der Eisenschmelz befindet sich eine Informationstafel mit Wegeplan und wissenswerten Details zum Thema und den Orten Schopp und Stelzenberg. Hier erinnern alte Arbeiterhäuser, die an der Straße nach Stelzenberg liegen, an die ehemalige Eisenindustrie.

Der Weg führt entlang der Moosalb weiter über das Naturfreundehaus Finsterbrunnertal in westlicher Richtung vor der Bahnlinie die Landstraße querend an den Häusern vorbei zum Walzwerk.

Am ehemaligen Bahnhaltepunkt Karlstal befindet sich ein Sandsteinfindling und eine weitere Hinweistafel mit Informationen zu Linden und Krickenbach.

Am Walzweiher entlang führt der Pilgerweg zum Ortsteil Breitenau, der ältesten und größten Annexe von Stelzenberg. Auch hier steht ein Sandsteinfindling mit der Jakobsmuschel.

Der weitere Wegeverlauf führt über den Gelterswoog durch das Walkmühltal vorbei an Queidersbach, Bann, Landstuhl, Bruchmühlbach-Miesau nach Hornbach.

zurück